Überlassung von Datenverarbeitungsgeräten an Arbeitnehmer

Bei der Überlassung von Datenverarbeitungsgeräten an Arbeitnehmer greift die Vorschrift des § 3 Nr.45 EStG, so dass diese Überlassung lohnsteuerfrei ist. Dieser lohnsteuerfreie geldwerte Vorteil gilt auch für überlassenes Zubehör und vom Arbeitgeber übernommene Gebühren.

Zu beachten ist, dass der Arbeitgeber Eigentümer des Gerätes sein muss. Unerheblich ist jedoch, wo das Gerät genutzt wird. Eine ausschließliche private Nutzung durch den Arbeitnehmer ist ebenfalls möglich.

Diese Vorschrift wurde nunmehr an die aktuellen technischen Entwicklungen angepasst. Daher greift die Befreiung auch für Smartphones, Tablets oder tragbare Navigationssystems, sowie private Nutzungsvorteile aus überlassenen System- und Anwendungsprogrammen und vom Arbeitgeber im Zusammenhang mit diesen Anwendungen bezahlten Dienstleistungen.


Aktuelles:

Zeitungsartikel über Selbstanzeigen

Die Usinger Neue Presse hat im Gespräch mit uns einen Zeitungsartikel über Selbstanzeigen...


Kat: Allgemein

WISSIG & WISSIG Partnerschaftsgesellschaft
Rainer Wissig
Philippe Wissig, LL.M.

Wilhelmjstr. 2
61250 Usingen
Telefon: + 49 6081 91520
E-Mail: info@wissig-wissig.de

designed by WIV-GmbH