Schenkungsteuererklärung

Planen Sie bereits zu Lebzeiten Vermögen auf die nächste Generation zu übertragen, können Sie die im Raum stehende Schenkungssteuer durch steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten reduzieren. 

Grundsätzlich gibt es im Erbschaft- und Schenkungssteuergesetz einen Freibetrag, der in der Höhe  vom verwandtschaftlichen Grad abhängig ist.

Für den Freibetrag werden Schenkungen innerhalb von 10 Jahren zusammengefasst, so dass der Freibetrag nach Ablauf der 10 Jahre erneut gewährt wird.

Über die Ausnutzung des persönlichen Freibetrages gibt es weitere Gestaltungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel die Schenkung des Familienheims oder auch die Übertragung von Unternehmensvermögen, um das Vermögen zu schützen. 

Bei allen Überlegungen Vermögen steuerfrei auf die nächste Generation zu übertragen, darf nicht vergessen werden, dass zentraler Punkt der unentgeltlichen Vermögensübertragung die Absicherung des Schenkers sein sollte.

Aus diesem Grund sollten unter Umständen die rechtlichen Möglichkeiten, wie Nießbrauch, Wohnrecht, Rücktritts- und Rückforderungsrechte in den Verträgen verankert werden. 

Wir unterstützen Sie bei der Planung und Durchführung lebzeitiger Vermögensübertragungen.

Aktuelles:

Zeitungsartikel über Selbstanzeigen

Die Usinger Neue Presse hat im Gespräch mit uns einen Zeitungsartikel über Selbstanzeigen...


Kat: Allgemein

WISSIG & WISSIG Partnerschaftsgesellschaft
Rainer Wissig
Philippe Wissig, LL.M.

Wilhelmjstr. 2
61250 Usingen
Telefon: + 49 6081 91520
E-Mail: info@wissig-wissig.de

designed by WIV-GmbH